Menü

26.01.2018 Ratgeber

o,o Promille-Grenze für Fahranfänger

Für Autofahrer unter 21 Jahren und alle Fahranfänger in der Probezeit gilt die 0,0-Promillegrenze und somit ein striktes Alkoholverbot am Steuer. Schon minimale Alkoholmengen ziehen demnach Geldbußen ab 250 Euro und mindestens einen Punkt beim Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg nach sich.
Zusätzlich ist ein Aufbauseminar fällig und die Probezeit verlängert sich um 2 auf 4 Jahre.

Wussten Sie schon, dass beim begleiteten Fahren ab 17 Jahren ein eingetragener Beifahrer auch besser nüchtern bleibt? Denn bei mehr als 0,5 Promille muss auch dieser mit Bußgeldern rechnen. Den Teenie zur Party begleiten, einen zwitschern und dann nach Hause chauffieren lassen – keine gute Option!

Kommentar hinterlassen

Weitere Beiträge der Kategorie Ratgeber

Zurück zu automobile-mueller.info