automobile-mueller.info

Der Tarraco ist da – und begeistert

Es war ein gropßartiges Feedback, das uns am Samstag erreicht hat. Zahlreiche Interessierte folgten dem Ruf zur Premiere des neuen SEAT Tarraco nach Leipzig-Paunsdorf. Der dritte und größte SUV in der SEAT-Modellpalette lud zum Kennenlernen und Staunen ein. Das Auto, das in Barcelona entwickelt und in Wolfsburg gebaut wird, verdankt seinen Namen einer Online-Abstimmung. „Tarraco“ ist der katalanische Name der spanischen Stadt Tarragona. Lesen Sie hier mehr dazu, wie der Tarraco zu seinem Namen kam.

Der 7-Sitzer, der technisch auf der Plattform des VW Tiguan Allspace aufbaut, komplettiert die SEAT-Modellpalette und soll perspektivisch Flagschiff des Konzerns werden. Ausgestattet mit Motoren im Leistungsbereich zwischen 110 und 140 kW erklimmt er jedes Terrain. Erleichtert wird das durch die zahlreichen Fahrprogramme – von „Straße“ über „Eco“ bis hin zu einem „Berge“-Programm. Mit an Board sind zudem zahlreiche Fahrassistenten: Serienmäßig enthält der Tarraco ein Umfeldbeobachtungssystem, Spurhalte- und Front-Assist mit Notbremsfunktion, Radler- und Fußgängererkennung. Zudem sind gegen Aufpreis Blind Spot Sensor, Verkehrszeichenerkennung, Stausassistent, automatische Distanzregelung sowie Fernlicht- und der Notfallassistent erhältlich.


Leipzig, den

Kategorien: Allgemein, Automobile Müller, SEAT, Startseite